Prof. Dr.-Ing. Thomas Rieckmann - Verfahrenstechniker - Curriculum Vitae


Beratender Ingenieur
Wissenschaftliche Stellungnahmen, Gutachten, Seminare, Beratungen

Professor im Fachgebiet Verfahrenstechnik
Fachhochschule Köln, Institut für Anlagen- und Verfahrenstechnik

Leiter der Forschung und Entwicklung für Polymere der John Brown Deutsche Engineering GmbH.
Arbeitsschwerpunkt: Anlagen und Prozesse zur Synthese und
Weiterverarbeitung sowie zum Recycling von PET und PA.

- Rezepturentwicklung (Katalysatoren, Additive)
für Granulate zur Herstellung von Flaschen, Folien und Fasern,
- Anwendungstechnische Versuche,
- Prozessentwicklung und Prozesssimulation,
- Betrieb von Polykondensationsanlagen im Technikumsmaßstab,
- Leitung des firmeneigenen analytischen Labors.

- Ingenieurstechnische Entwicklung eines Verfahrens zum chemischen Recycling von PET,
- Basic Engineering einer Demonstrationsanlage zum PET-Recycling,
- Design von Reaktoren, Kolonnen und Wärmeübertragern,
- Auftragsabwicklung einer PET-Masterbatchanlage,
- Inbetriebnahme einer PET-Recyclinganlage,
- Projektierung, Bau und Inbetriebnahme einer Pilotanlage zur Synthese
von PET und PA sowie zum Recycling von PET.

- Machbarkeits- und Wirtschaftlichkeitsstudien,
- Marketing und Akquisition in Europa, China, Südostasien und Australien,
- Kundenbetreuung.
- Patentverwaltung.

Wissenschaftlicher Angestellter
Institut für Technische Chemie, TU Braunschweig und
Institut für Chemische Verfahrenstechnik, TU Clausthal,
Prof. Dr.-Ing. U. Hoffmann.

"Katalytische Abgasreinigung von Dieselmotoren":
- Katalysatorentwicklung und Katalysatorpräparation,
- Prozesssimulation: Modellierung gekoppelter Prozesse von Stoff- und Wärmetransport,
- Kinetik der Verbrennung von Dieselruß unter Praxisbedingungen,
- Instrumentelle Analytik (GC, HPLC, IR, REM, TGA, Partikelgrößenanalyse).

Projektierung von Laboranlagen:
- Katalytische Verbrennung von Dieselruß,
- MTBE-Synthese,
- Hydrocracken von schwersiedenden Erdöldestillationsrückständen.

Promotionsstudium, Technische Universität Clausthal
"Zur Frage der katalytischen Abgasreinigung von Dieselaggregaten"
Fakultät für Bergbau, Hüttenwesen und Maschinenwesen der Technischen Universität Clausthal

Studium Verfahrenstechnik, Technische Universität Clausthal
Schwerpunkte: Thermische Verfahrenstechnik, Chemische Verfahrenstechnik
Diplomarbeit "Planung, Aufbau und Inbetriebnahme einer Apparatur zum Abbrand von Dieselruß",
Institut für Technische Chemie, Prof. Dr.-Ing. U. Hoffmann, TU Braunschweig


Mitglied der Dechema e.V., Arbeitskreis Cost Engineering

Linkedin